Prof. Dr. Detlef Kreuz

Dumme, schlaue Leute

Gerade hab ich den Artikel von Guy Kawasaki gelesen: "Why Smart People Do Dumb Things" (Like Not Backup Their Hard Disk). Wenn ich mal das ganze Gedöns beiseite lasse (wie: Akzeptiere dich und andere, hab Humor und so), so finde ich doch die abschließende Charakterisierung eines "erwachsenen" Verhaltens ganz spannend: Begrüsse die Arbeit ("Welcome Work").

Ich habe es schon häufiger erlebt, wie vermeindliche Talente zu ineffektiv arbeiten, weil sie nur die spannenden Seiten unseres Berufes sehen. Programmieren, coden, architekten, hacken, oder wie man es auch immer nennen mag, macht einfach Spaß. Etwas wachsen lassen ist immer wieder riesig. Aber es gibt auch ekliges Debuggen, mieser (hoffentlich fremder) Code, Papierkram, die Raumpolizei, das Beschaffungswesen (kurz: der CFO), Routinearbeiten, inkompetente Manager. Auch diese gehören zu unserem Beruf. Und machen diesen, wenn man mal genau hinschaut, doch immer wieder spannend. Ohne geht es nicht.